Mietminderungsgründe – U

Beschreibung MietmangelMietminderungQuelle/Urteil
Keine Minderung bei Unterbeheizung von 1°C (19°C statt 20°C)LG Hamburg, WuM 80, 126
Bei Unterbeheizung (16-18°C statt 20°C)17 %LG Hamburg, WuM 61,38
Bei Undichtigkeit aller Fenster und damit verbundener ständiger Feuchtigkeit in der Wohnung50 %AG Leverkusen, WuM 81, 9
Umbau (vollständiger) der Mietwohnung100 %AG Köln, ZMR 88, 87
Ist die Wohnung ständig überheizt, liegt ein Mangel vorLG Hannover, WuM 81, 8
Ist die Heizkesselleistung zu hoch (Überdimensionierung), arbeitet die Anlage unwirtschaftlich, kann die Miete gekürzt werdenOLG Düsseldorf, WuM 34, 54; AG Friedberg, WuM 88, 259

Möchten Sie ein Termin vereinbaren?

Wir be­ra­ten Sie um­fas­send & kom­pe­tent zu allen Fra­gen aus dem Miet­recht, und allen an­de­ren Rechts­be­rei­chen. Rufen Sie uns an oder schrei­ben Sie uns!

*)Wichtiger Hinweis:
Bei den angegebenen Mietminderungen und Entscheidungen handelt es sich in der Regel um Einzelfälle, welche nicht uneingeschränkt auf andere Fälle angewendet werden können. Insbesondere die angegebenen Minderungswerte in Prozent stellen daher lediglich eine grobe Orientierungshilfe dar. Wenn Sie konkrete Fragen dazu haben, wenden Sie sich an uns -> Kontakt. Wir helfen Ihnen bei allen Fragen rund um das Mietrecht.

Alle Angaben ohne Gewähr – Irrtümer und Änderungen vorbehalten